Gemüse gegen Bauchfett

 

Gurken

Fügen Sie Gurken zu einem täglichen Ernährungsplan hinzu, der kalorienarm ist. Gurken sind ein kalorienarmes Gemüse, das wenig bis kein Fett, Natrium oder raffinierten Zucker enthält. Sein hoher Wassergehalt hilft dabei,

Flüssigkeiten aus dem Körper zu spülen, um die Wasserretention zu verringern und um Sättigungsgefühle zu verstärken, was ein Überfressen verhindert.

Fügen Sie Gurken zu belaubten, grünen Salaten für ein gesundes Mittagessen hinzu; dip Scheiben in Hummus für einen Snack; oder mixen Sie sich in einen grünen Smoothie mit Spinat und Mandelmilch.

 

Spargeln

Mit nur 2 g auf 100 g, enthält Spargeln besonders wenig Kohlenhydrate, und sind reich an Ballaststoffen, Vitamin C und Vitamin K. Spargel wirkt als Diuretikum, um die Wasserretention zu verringern, die Blähungen und Schwellungen im Magen verursacht.

Die Fähigkeit, Abfallprodukte wie unverdaute Nahrungsmittel aus dem Körper zu spülen, rührt von seinem geringen Natriumgehalt zusammen mit einer Aminosäure namens Asparagin her.

Spargel ist auch eine Quelle für Inulin, eine Ballaststoffe, die ein gesundes Verdauungssystem aufrechterhält und Verstopfung oder Magenverstimmungen verringert. Bereiten Sie Spargel zu Hause zu, indem Sie sie als Teil einer kalorienarmen Mahlzeit dämpfen, anbraten oder grillen.

 

Brokkoli

Brokkoli beinhaltet Ballaststoffe, Vitamin C und Kalzium. Diese Närhwerte helfen unserem Darmtrakt, weniger Fett zu speichern, so dass ebenfalls weniger Fettablagerungen in unseren Arterien entstehen.

Brokkoli trägt zu einer optimalen Verdauungsfunktion bei und schützt außerdem unsere Bronchien. Er ist kalorienarm und stärkt unser Immunsystem. Diese Gemüsesorte kann vielfältig zubereitet werden: in Salaten, gedünstet, als Beilage oder als Hauptgericht.

 

Blumenkohl

Blumenkohl war nicht immer das beliebteste Stück Gemüse im Gemüsefach, aber seit wir realisiert haben was dieses vielseitige Gemüse machen kann, ist es ein fester Bestandteil in unseren Kühlschränken.

Blumenkohl ist gesund, lecker, macht satt und gehört mit nur 25 Kalorien pro 100 Gramm zu den Leichtgewichten unter den Lebensmitteln.

 

Einer der Gründe, warum wir hauptsächlich für Blumenkohl gefallen sind, ist wegen seinem niedrigen Kohlenhydraten Anteil. Blumenkohl ist ballaststoffreich und somit der perfekte Diätunterstützer.

 

Forme deinen Körper – Das hier ist die 30 Tage Challenge!

was essen zum abnehmen

So verlierst du mehr Gewicht!

Gratis 7 Tage Ernährungsplan!

In 7 Tagen Gewicht und Bauchumfang verlieren mit diesem Ernährungsplan!

Check deine Mailbox ab!